Eine gelungene Trauerrede kann mit Worten ein ganzes Leben bergen

 

 

In der Vorbereitung für die Trauerfeier nehme ich mir Zeit für ein ausführliches Trauergespräch.

 

Grundlage für das Gespräch sind Ihre Vorstellungen und Gedanken, Ihre Erinnerungen und Ihre Geschichten.

Wenn Sie es wünschen, nehme ich Sie mit meinen Erfahrungen ein wenig an die Hand und wir gehen gemeinsam durch Ihre Erinnerungen.

 

Dabei wird es mir darum gehen, den Menschen kennenlernen zu dürfen, dem Ihre Abschiedsfeier gilt. Denn nur so kann ich eine Gedenkrede verfassen, die dem Menschen der gegangen ist, aber auch denen die bleiben, entspricht.

 

Meine Arbeitsjahre als Trauerrednerin haben mir gezeigt, dass zwei Stunden ein guter zeitlicher Rahmen sind, um ins Erzählen und Nachsinnen zu kommen.

 

Zum Ende des Gespräches werden wir gemeinsam eine Vorstellung vom Ablauf der Feier und ihren Inhalten entwickelt haben.

 

Am Tag der Trauerfeier selbst bin ich zeitig vor Ort, geleite Sie durch die Abschiedszeremonie - wenn gewünscht - bis hin zur Grabstelle, wo ich einige abschließende Worte spreche.

Karen Schefe - Arbeitsweisen 1Karen Schefe - Arbeitsweisen 2Karen Schefe Arbeitsweisen 3Karen Schefe - Arbeitsweisen 4

Vielleicht ist es noch interessant zu wissen, dass mein Sprachgebrauch eher bildreich erzählend als getragen ist.

Außerdem wurde mir immer wieder zurückgemeldet, dass ich über eine angenehm ruhige und klangvolle Erzählstimme verfüge.